Beglaubigte Übersetzungen von vereidigten Übersetzern

Beglaubigte Übersetzungen von Sprachfuchs

Sie benötigen eine bestätigte (beglaubigte) Übersetzung zur Vorlage bei einer Behörde, Universität, Hochschule, bei Gericht oder beim Arbeitgeber? Professionell und zuverlässig fertigen wir Ihnen eine anerkannte bestätigte (beglaubigte) Übersetzung Ihres Dokuments an. Hierzu zählen Geburtsurkunden, Eheurkunden, Zeugnisse (z. B. Abitur oder Diplom) und sonstige Dokumente (z. B. polizeiliches Führungszeugnis, Führerschein etc.). Gerne übersetzen und bestätigen wir auch Dokumente, die für die Unternehmenskommunikation bestimmt sind.

Die beglaubigten Übersetzungen werden nach gültigen Richtlinien (von amtlich anerkannten Übersetzern) angefertigt, nach denen der Aufbau der Übersetzung dem Ausgangsdokument entspricht.

Bestätigte (beglaubigte) Übersetzungen dürfen nur von ermächtigten/vereidigten/beeidigten oder öffentlich bestellten Urkundenübersetzern angefertigt werden. Die Bezeichnung der Übersetzer wird vom Bundesland festgelegt. In Schleswig-Holstein beispielsweise handelt es sich um ermächtigte Übersetzer. Diese Fachübersetzer müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllen, bevor sie diese offiziellen Dokumente anfertigen dürfen. Daher wurden unsere Urkundenübersetzer von ihrem entsprechenden Oberlandesgericht ermächtigt, um beglaubigte Übersetzungen erstellen zu dürfen.

Fehler im Dokument

Bitte beachten Sie unbedingt, dass bei einer beglaubigten Übersetzung keine Fehler im Dokument korrigiert werden können. Wenn ein Name falsch geschrieben wurde, dann kann der Übersetzer zwar einen Vermerk machen, aber er darf den Namen nicht korrigieren oder gar ändern. Bei der Einreichung Ihrer Unterlagen sollten Sie daher stets darauf achten, dass die Eigennamen (Vorname, Nachname, Orte etc.) korrekt sind.

Namen in lateinischen Buchstaben

Bei Dokumenten, die nicht in lateinischen Buchstaben geschrieben wurden (z. B. Thailändisch oder Russisch) ist es wichtig, dass Sie uns die Namen in der richtigen Schreibweise zur Verfügung stellen. Oft sind diese bereits in den Ausweispapieren (Pass oder Personalausweis) schon übernommen worden. Dies ist besonders wichtig, da es sonst zu Problemen bei den Behörden aufgrund verschiedener Schreibweisen der Namen kommen kann. Andernfalls übernehmen unsere Übersetzer die Vor- und Nachnamen gemäß den Empfehlungen der ISO-Normen.

Preise für beglaubigte Übersetzungen

Standarddokumente (z. B. polizeiliches Führungszeugnis, Geburtsurkunde, Eheurkunde usw.) in den Sprachkombinationen Englisch-Deutsch bieten wir Ihnen zum Festpreis an.  Für andere Dokumente und Sprachkombinationen gilt ein Grundbetrag plus des individuell berechneten Aufwands (Transkription, Layout, Formatierung, Übersetzung, Porto etc.).

Der Preis einer beglaubigten Übersetzung wird pauschal berechnet, da hier das gesamte Format der Dokumente (PDF-, JPG- oder PNG-Datei oder in Papierform) erstellt werden muss und der Kunde somit ein schnelleres Pauschalangebot erhält. Dokumente in editierbaren Formaten (z. B. Verträge) werden nach unseren Zeilenpreisen plus einer Beglaubigungsgebühr von 15,00 EUR berechnet. Jede weitere Ausfertigung kostet je nach Sprachkombination ab 8,50 EUR.
Alle Beträge sind inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer von 19 %.

Aufträge für Privatkunden können nur per Vorkasse (in bar, per Überweisung, PayPal und Kartenzahlung (Girocard, Visa, Mastercard und American Express)) beglichen werden.

Hier finden Sie eine Übersicht unserer Preise für beglaubigte Übersetzungen für die Sprachkombination Deutsch-Englisch.

DokumentSeitenPreis
Alle Preise inkl. MwSt. & zzgl. Versandkosten
Abiturzeugnis4190,00
BA-/MA-Urkunde140,00
Eheurkunde140,00
Einbürgerungszusicherung140,00
Führerschein, alt und neu240,00
Geburtsurkunde135,00
Polizeiliches Führungszeugnis ohne Eintragung150,00
Reisepass/Personalausweis235,00
Schulzeugnis140,00
Schulzeugnis280,00

Mindestauftragswert

Bei Dokumenten, die nicht zu den Standarddokumenten (siehe oben) gehören, fallen unter unserem Mindestauftragswert von 75,00 EUR inkl. 19 % MwSt.

Ein Angebot senden wir Ihnen gern zu, wenn Sie uns Ihren Text per E-Mail oder über das Angebotsformular zukommen lassen. Alle Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Versandkosten

Der Versand von beglaubigten Übersetzungen innerhalb Deutschlands erfolgt kostenlos als Einwurf-Einschreiben. Dies bietet Ihnen den Vorteil, dass der Zusteller dokumentiert, dass die Sendung bei Ihnen im Briefkasten eingeworfen wurde.

Für Sendungen außerhalb Deutschlands berechnen wir eine Versandpauschale von 3,00 EUR. Hier erfolgt die Lieferung standardmäßig als Einschreiben.

Zahlungsfälligkeit

  • Für Geschäftskunden sind unsere Rechnungen ohne Abzug 21 Tage nach Rechnungsdatum fällig.
  • Aufträge von Privatkunden sind bei Auftragserteilung sofort fällig und können nur per Vorkasse (in bar, per Überweisung, PayPal und Kartenzahlung (Girocard, Visa, Mastercard und American Express)) beglichen werden.

Lieferzeiten für beglaubigte Übersetzungen

Sie erhalten die beglaubigte Übersetzung, je nach Länge und Aufwand, innerhalb von 2-4 Tagen (bei 3-5 Seiten) nach Zahlungseingang. Sollten Sie die Übersetzung eher benötigen, wird hier ein Eilzuschlag berechnet.

Tipps für beglaubigte Übersetzungen

Worauf Sie bei einer beglaubigten Übersetzung achten sollten.

Zeit

Planen Sie eine ausreichend lange Bearbeitungszeit für Ihre beglaubigten Übersetzungen ein. Eine Übersetzung mit 10 Normseiten (1.600 Zeichen pro Seite) kann an einem Tag bearbeitet werden. Das Korrekturlesen nimmt dann noch einen zusätzlichen Tag in Anspruch.

Ansprechpartner

Für evtl. auftretende Rückfragen sollten Sie uns einen Ansprechpartner nennen.

Zielland

Auch ist das Zielland wichtig, damit die Übersetzung die richtige Sprachvariante (z. B. amerikanisches oder britisches Englisch) verwendet wird.

Ablauf für beglaubigte Übersetzungen

Anfrage
Online, per E-Mail, Fax, Post oder persönlich übermitteln Sie uns Ihren Text (als Datei oder auf Papier), die gewünschte Sprache und Ihren Wunschtermin.
Angebot
Wir analysieren die uns zur Verfügung gestellten Dokumente. Per E-Mail, Post oder persönlich überreichen wir Ihnen ein verbindliches Angebot mit Preis und Lieferfrist für die beglaubigte Übersetzung.
Auftrag
Privatkunden erhalten nach Zahlungseingang (in bar, per Überweisung, PayPal und per Kartenzahlung (Girocard, Visa, Mastercard und American Express)) ihre Rechnung (persönlich, per E-Mail oder per Post).
Geschäftskunden erhalten eine Auftragsbestätigung (per E-Mail oder per Post) nach ihrer Auftragserteilung der beglaubigten Übersetzung (per E-Mail, Fax oder per Post).
Beglaubigte Übersetzung
Der passende Urkundenübersetzer wird nun die Übersetzung bearbeiten und mit einem Bestätigungsvermerk über die Richtigkeit seiner Übersetzung versehen.
Lieferung
Wenn gewünscht, erhalten Sie vorab eine gescannte Version der beglaubigten Übersetzung. Gemäß der angegebenen Lieferfrist, wird Ihnen die beglaubigte Übersetzung per Post als Einwurf-Einschreiben kostenlos innerhalb Deutschlands zugeschickt. Der Briefträger notiert lediglich, dass die Sendung in den Briefkasten geworfen wurde. Der Versand ins Ausland erfolgt per Einschreiben. Selbstverständlich können Sie die Übersetzung auch persönlich abholen.
Rechnung
Privatkunden erhalten ihre Rechnung nach Zahlungseingang.
Geschäftskunden erhalten zusammen mit der beglaubigten Übersetzung ihre Rechnung, die ohne Abzug spätestens 21 Tage nach Rechnungsdatum fällig ist.

Fragen & Antworten für beglaubigte Übersetzungen

Hier finden Sie spezielle Fragen und Antworten zu beglaubigten Übersetzungen.
Weitere Antworten finden Sie unter Allgemeine Fragen und Antworten .

Sollten darüber hinaus noch Fragen zu beglaubigten Übersetzungen haben, so können Sie uns hier direkt eine Frage stellen.

Was ist eine beglaubigte Übersetzung?

Bei beglaubigten Übersetzungen handelt es sich streng genommen um bestätigte Übersetzungen, die nur von beeidigten/vereidigten/ermächtigten Übersetzern angefertigt werden dürfen. Die Richtigkeit und Vollständigkeit der Übersetzung des Dokuments wird bestätigt und vom Übersetzer abgestempelt und unterschrieben.

Wie lange dauert es, bis ich mein Angebot erhalte?

Normalerweise erhalten Sie Ihr Angebot für eine beglaubigte Übersetzung innerhalb einer Stunde nach Eingang Ihrer Anfrage bei uns. Bei umfangreicheren Anfragen kann es etwas länger dauern.

Kann ein schon übersetztes Dokument nachträglich beglaubigt werden?

Die Übersetzung muss in jedem Fall von dem entsprechenden Übersetzer geprüft werden und dieser Mehraufwand ist meist teurer als eine neue beglaubigte Übersetzung. Wir raten daher grundsätzlich von dieser Vorgehensweise ab.

Werden meine Daten vertraulich behandelt?

Ihre Dokumente für beglaubigte Übersetzungen werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Personenbezogene Daten werden von uns erhoben und weiterverarbeitet, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie in die Datenerhebung eingewilligt haben. Bei der Kontaktaufnahme (Angebotsformular, E-Mail, Skype etc.) werden Ihre personenbezogenen Daten für die Bearbeitung der Anfrage gespeichert.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es?

Sie können Ihre Rechnungen in bar, per Überweisung, PayPal und Kartenzahlung (Girocard, Visa, Mastercard und American Express) begleichen.

Was ist eine beglaubigte Kopie?

Im Gegensatz zu beglaubigten Übersetzungen, können in Deutschland beglaubigte Kopien nur von der Stadt- oder Gemeindeverwaltung und Notaren angefertigt werden. Hier bestätigt die amtliche Beglaubigung, dass Kopie und Original übereinstimmen. Beeidigte/vereidigte/ermächtigte Übersetzer dürfen keine beglaubigten Kopien anfertigen.

Wie gebe ich eine beglaubigte Übersetzung in Auftrag?

Sie können Ihr Dokument einscannen oder ein Foto davon machen und uns per E-Mail unter info@sprachfuchs.com oder per Post an Sprachfuchs Übersetzungsservice GmbH, Wiesenstraße 34, 22850 Norderstedt schicken. Sie erhalten Ihr Originaldokument selbstverständlich zusammen mit der Übersetzung zurück.

Welche Dokumentenformate werden unterstützt?

Die gängigsten Dokumentenformate für Ihre beglaubigten Übersetzungen können wir bearbeiten. Hierzu gehören beispielsweise html, php, xml, doc, docx, xls, xlsx, ppt, pptx, odt, ods und pdf.

Sie können Ihre Dokumente natürlich auch persönlich in unser Büro bringen. Wir scannen Ihre Urkunden dann kostenlos ein und Sie können Ihre Dokumente gleich wieder mitnehmen.

Bietet der Sprachfuchs auch Expresslieferungen an?

Generell sollte man genügend Zeit für eine beglaubigte Übersetzung einplanen, damit die Qualität des Textes auch garantiert werden kann. Sollten Sie Ihr Dokument nun doch einmal schneller benötigen, so können wir je nach Verfügbarkeit auch eine Expresslieferung anbieten.

Wie erhalte ich ein kostenloses Angebot?

Für Ihre beglaubigte Übersetzung können Sie ganz einfach per E-Mail unter info@sprachfuchs.com, per Telefon unter der 040/943 616 70, per Fax unter der 040/943 616 79 oder über unser Angebotsformular ein kostenloses Angebot anfordern.

Muss das Original vorgelegt werden?

Nein. Die Kopie des Dokumentes für die beglaubigte Übersetzung ist ausreichend, da Übersetzer nicht befugt sind die Echtheit eines Dokuments zu bestätigen.

Gemäß § 142 Abs. 3 Satz 2 ZP können ermächtigte/vereidigte/beeidigte Übersetzer nur die Vollständigkeit und Richtigkeit der von ihnen gefertigten Übersetzungen einer Urkunde bescheinigen. Die öffentliche Beglaubigung im Sinne von § 42 BeurkG, dass eine Abschrift mit der Originalurkunde, von der sie stammt, kann nur von ermächtigten Personen durchgeführt werden. Dies sind neben Notaren noch die nach Landesrecht dazu ermächtigten Stellen. Eine solche Ermächtigung besteht aber nicht für Übersetzer.

In welchem Format soll ich Ihnen den Text am besten schicken?

Sofern das Original für eine beglaubigte Übersetzung eine elektronische Datei ist, am besten in einem Dateiformat, welches bearbeitet werden kann (z. B. Word), da bei PDF-Dateien eine Aufbereitung zur weiteren Verarbeitung notwendig ist, erhöht sich der Preis etwas.

Wie hoch sind die Kosten für eine Expresslieferung?

Bei einer Expresslieferung für beglaubigte Übersetzungen wird ein Eilzuschlag zwischen 50-100 % auf den normalen Wortpreis berechnet. Hierbei ist ausschlaggebend, ob die Übersetzung am Wochenende (75 %), über Nacht (100 %) oder in der Hälfte der von uns angegebenen Zeit (50 %) erfolgen soll, sofern freie Kapazitäten hierfür vorhanden sind.

In welche Sprachen können beglaubigte Übersetzungen erstellt werden?

Beglaubigte Übersetzungen bestellen!

Sie können eine beglaubigte Übersetzung per E-Mail unter info@sprachfuchs.com, per Fax oder per Post bestellen.

Selbstverständlich können Sie Ihre Dokumente oder Dateien auch persönlich in unser Büro bringen. Bitte beachten Sie dabei unsere Öffnungszeiten.

Der Auftrag für eine beglaubigte Übersetzung gilt nur als angenommen, wenn Sie eine entsprechende Auftragsbestätigung bzw. Rechnung von uns erhalten.

Weiterführende Links